Wiederbelebung

WiederbelebungAnlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 18. bis 24.9.2017 initiiert die Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH gemeinsam mit dem Rettungsdienst „Rescue Mittelsachsen“ am 18. September 2017 eine Aktion unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ im Schulhort Elsa Brändström. Dabei sind vor allem Hortkinder der 2. und 3. Klassen angesprochen, an einem kindgerechten Wiederbelebungstraining teilzunehmen. Auch interessierte Eltern sind herzlich eingeladen.

Reanimation ist einfacher als viele glauben. Jeder kann es! Wichtig sei, Kindern schon frühzeitig das Thema Reanimation näher zu bringen und sie als kompetente Ersthelfer auszubilden. Jeder kann in die Situation geraten, Ersthelfer zu sein. Denn: Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen.
Die lebensrettende Devise lautet „Prüfen. Rufen. Drücken!“ Das bedeutet: Prüfen, ob die Person noch atmet. Unter der europaweit gültigen Notrufnummer 112 den Rettungsdienst rufen. Fest und mindestens 100 Mal pro Minute in der Mitte des Brustkorbs drücken und nicht aufhören, bis Hilfe eintrifft.

Neben dem theoretischen und praktischen Workshop unter der Leitung der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, wird auch ein Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes „Rescue Mittelsachsen“ vor Ort sein, um den Kindern ganz besondere Einblicke zu gewähren. Die Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH unterstützt damit die bundesweite Initative der „Woche der Wiederbelebung“ bereits zum wiederholten Mal.

image_pdfimage_print
Copyright © 2017 - Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.