Ausbildung zum/zur Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann

Du wirst gebraucht!

…denn was wären wir ohne Personal?

 

Gründe warum unsere Azubis einen Job in der Pflege wählen:

  • Menschen helfen
  • Dankbarkeit bekommen
  • Sinnvolle Arbeit
  • Spaß an der Arbeit
  • Teamarbeit
  • Abwechslung
  • Beruf mit Zukunft
  • Viele Einsatzmöglichkeiten nach der Ausbildung
  • Viele verschiedene Qualifizierungsmöglichkeiten

 

Warum unsere Azubis unser Klinikum gewählt haben:

  • „Kleine Klinik, sie ist übersichtlich und familiär.“
  • „Es gibt keine Anonymität.“
  • „Es gibt trotzdem alle Fachbereiche, die ich in meiner Ausbildung durchlaufen muss. Ich muss nicht in eine andere Klinik.“
  • „Es gibt eine individuelle Azubibetreuung, die immer ein offenes Ohr hat und sich um uns kümmert.“
  • „Gutes Gehalt und viele Urlaubstage.“
  • „Ich fühle mich hier willkommen.“

 

Wir bieten Dir:

  • Individuelle Azubibetreuung
  • Schülerprojekte
  • Kostenfreie Ausbildung
  • attraktives Gehalt und Urlaub nach TVöD
  • Abschlussprämie laut TVöD bei erfolgreich bestandenem Examen im ersten Anlauf
  • Gute Übernahmechancen
  • Viele Entwicklungsmöglichkeiten
  • Spezielles Azubi-Paket u.a. mit Tablet und Fachliteratur, Erste-Hilfe-Kurs, Teilnahme an Weiterbildungen und Azubitreffen zum Informationsaustausch

 

Das solltest Du mitbringen:

  • Gespür für die Bedürfnisse anderer Menschen
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Kontaktfreudigkeit
  • Bereitschaft, in wechselnden Schichten zu arbeiten
  • Gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)
  • Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre, Mittlere Reife oder gleichwertiger Schulabschluss bzw. Berufsbildungsreife i.V.m. 2jähriger abgeschlossener Berufsausbildung, absolviertes Pflegepraktikum bzw. FSJ von Vorteil

 

Du hast Fragen zu unserer Ausbildung in der Pflege?

Dann steht Dir unsere Mitarbeiterin aus der Berufspraxis gern Rede und Antwort:

Frau Janet Ranga

Praxisanleiterin

Tel.: +49 3727 99 1322+49 3727 99 1322
Email: janet.ranga@lmkgmbh.de

 


 

Du willst einen Beruf erlernen, der universell ist? Einen, der dir einen Abschluss bietet, in welchem du dein ganzes Berufsleben flexibel bist, Spaß hast und Sinn stiften kannst?

Dann ist die Ausbildung zur/zum „Pflegefachfrau / Pflegefachmann“ genau das Richtige für dich!

Du hast drei Ausbildungsberufe in einem Beruf vereint. Du musst dich nicht mehr entscheiden zwischen Krankenpflege, Kinderkrankenpflege oder Altenpflege. Eine einheitliche Ausbildung zur „Pflegefachfrau“ oder zum „Pflegefachmann“ vermittelt dir Kenntnisse in allen Bereichen, so kannst du nach deinen drei Ausbildungsjahren zwischen den verschiedenen Berufsfeldern wechseln.

Dein Aufgabengebiet ist vielfältig und abwechslungsreich. Daher erlernst du viele verschiedene Tätigkeiten – zum Beispiel den Umgang und die Betreuung von kranken und pflegebedürftigen „kleinen“ und „großen“ Menschen, die Durchführung von Verbänden, Blutentnahme sowie den Umgang mit Spritzen und technischen Geräten.

Ein Plus: Du bekommst einen EU-weit anerkannten Abschluss.

Hast du deine Ausbildung erfolgreich geschafft, kannst du europaweit in vielen verschiedenen medizinischen Einrichtungen (Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Praxen, beim Betriebsarzt oder im Gesundheitsamt) arbeiten.

Ausbildungsorte:

Klinikum Mittweida und Altenpflegeheim Schweikershain/Kurzzeitpflege Rochlitz

Neben dem Beruf der Pflegefachfrau bzw. des Pflegefachmannes bilden wir in der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH bzw. in unseren Tochtergesellschaften weitere Berufsbilder aus:

Operationstechnischer Assistent (OTA) (m/w)

Medizinischer Fachangestellter (m/w) in unserem Medizinischen Versorgungszentrum

 

Außerdem ist unsere Gesellschaft Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres und bietet Stellen für den Bundesfreiwilligendienst an.

 

 


 

Konnten wir Dich überzeugen? Dann bewerbe Dich jetzt:

Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
Personalabteilung
Hainichener Straße 4 – 6
09648 Mittweida
E-Mail: personal@lmkgmbh.de
Telefon: +49 3727 99 1337 +49 3727 99 1337

Deine Bewerbungsunterlagen sollten folgendes beinhalten:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelles Lichtbild
  • Fotokopie der letzten beiden Schulzeugnisse
  • evtl. Arbeitszeugnisse
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch den Hausarzt
  • wenn vorhanden: Einschätzungen, Beurteilungen eines Pflegepraktikums, Schulpraktika, Ferientätigkeit, die im Zusammenhang mit der Versorgung von kranken und/oder älteren Menschen stehen

Ansprechpartnerin rund um das Pflegepraktikum:

Pflegedienstleiterin: Frau Britta Schwarz
Telefon: +49 3727 99 1452 +49 3727 99 1452




Freiwilligendienste

Freiwillig sozial engagiert? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Die Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH ist anerkannter Träger für Freiwilligendienste:

  • seit 2007 für das Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
  • seit 2011 für den Bundesfreiwilligendienst (BFD)
  • seit 2014 für den Freiwilligendienst aller Generationen (FdaG)

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
Bereich „Mensch für Mensch“
Gärtnerstraße 2
09306 Rochlitz

Ansprechpartnerin: Melanie Wallukat
Tel.: +49 3737 787 5351+49 3737 787 5351 , Fax: +49 3737 787 5640
E-Mail: melanie.wallukat@lmkgmbh.de

www.freiwillig-sozial-engagiert.de

 

Zertifikat Freiwilligendienste

 

Zentralstelle und Mitglied im Dachverband Deutsches Rotes Kreuz




Start für 12 neue Auszubildende in der LMK

Neue AuszubildendeZwölf Jugendliche aus dem Raum Mittelsachsen starteten am 1. September 2017 ihre Ausbildung in der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH. Der Ausbildungsberuf „Gesundheits- und Krankenpfleger“ genießt nicht nur ein hohes Ansehen, sondern ist vor allem ein Beruf mit Zukunft und vielfältigen Perspektiven. Für den von Frauen dominierten Beruf haben sich in diesem Jahr auch wieder vier junge Männer entschieden. Mit einem Anteil von einem Drittel ist die Männerquote damit in diesem Jahr besonders hoch. Außerdem haben einige Auszubildende im Vorfeld ein FSJ absolviert. Somit wisse man bereits, was auf einen zukommt, erklärt einer der jungen Herren.

Mit der Wahl dieses Ausbildungsberufes haben die jungen Menschen eine sehr gute Entscheidung getroffen, denn der Bedarf an Pflegekräften wird in den kommenden Jahren noch weiter steigen.

Foto 1: Die Lehrkräfte Uta Pumpol und Janet Ranga begrüßten die 12 neuen Auszubildenden.

Mentoren und Lehrkräfte

In den nächsten drei Jahren werden die Auszubildenden in der LMK einen umfassenden Einblick die Arbeitsabläufe und Qualitäten eines Krankenhauses der Regelversorgung kennenlernen. Ausgebildet und unterstützt werden sie dabei durch die Mitarbeiter unserer Lehrausbildung sowie die zahlreichen Mentoren der einzelnen Fachbereiche und Stationen, die den Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Neben den zwölf neuen Auszubildenden begrüßte das Krankenhaus weitere zehn Jugendliche im Freiwilligen Sozialen Jahr. Außerdem wurden neun Auszubildende Ende August nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung bei einer gelungenen Abschlussveranstaltung feierlich in das Berufsleben verabschiedet.

Foto 2: Gemeinsam mit den Mentoren und Lehrkräften des Hauses feierten Ende August neun Absolventen ihren erfolgreichen Abschluss.