Info-Abend für werdende Eltern

jeden Montag 18.00 Uhr (Treff vor dem Geburtensaal im 1. Obergeschoss)

 


 

Mittwoch, 20.02.2019, 17:00 Uhr

Öffentliches Patientenforum:

Wenn sie nicht hält, was sie halten soll – Schmerzen und Probleme mit der Wirbelsäule

Referent: Chefarzt Dr. med. Erik Hauffe

im Bürgerhaus Rochlitz, Leipziger Straße 15, 09306 Rochlitz

Die Wirbelsäule ist ein zentrales Element unseres Skelett- und Bewegungsapparates. Neben der wichtigen Funktion des Erhaltes des aufrechten Ganges ist sie in sämtlichen Bewegungsabläufen unseres Körpers mehr oder weniger integriert. Anatomisch ist die Wirbelsäule ein kompliziertes Konstrukt aus Wirbelknochen, Bandscheiben, Bandapparat sowie komplexem Muskelapparat. Sie schützt das Rückenmark und gewährt den daraus gleitenden Nerven freien Durchgang.
Verschiedene Erkrankungen, Frakturen und Abnutzungen, fortschreitendes Lebensalter und Erkrankungen wie Osteoporose (Knochenerweichung) führen zu akuten oder chronischen Schmerzen, zum Teil auch gravierenden Funktionsverlusten. Ihrer Funktionalität, im weitesten Sinne das Halten unseres Körpers, kann die Wirbelsäule somit dann nicht mehr gerecht werden.
Deshalb ist es wichtig, Erkrankungen an der Wirbelsäule richtig zu erkennen und wenn nötig auch korrekt zu behandeln. Neben zahlreichen konservativen bzw. nicht operativen Behandlungsverfahren sind heutzutage auch zahlreiche Operationsmöglichkeiten vorhanden, um den Betroffenen korrekt und zeitgerecht zu helfen.
Im Patientenforum am 20. Februar 2019 um 17.00 Uhr im Bürgerhaus Rochlitz wird Dr. Erik Hauffe, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie und Leiter des EndoProthetikZentrums Mittweida deshalb die Möglichkeiten seiner Klinik aufzeigen und stellt sich im Anschluss an den Vortrag individuellen Fragen der Gäste. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 


 

Mittwoch, 06.03.2019, 18:00 Uhr

Fachforum Notfallversorgung

Fortbildung für alle Beteiligten des Rettungsdienstes

im Krankenhaus Mittweida, Hainichener Straße 4 – 6, Großer Konferenzraum im Erdgeschoss

– auf Einladung –

 


 

11.03. bis 15.03.2019

Woche der offenen Unternehmen

Woche der offenen Unternehmen 2019

im Krankenhaus Mittweida, Hainichener Straße 4 – 6, Treff: Großer Konferenzraum im Erdgeschoss

Wir, das Krankenhaus Mittweida, öffnen für dich unsere Türen und geben dir einen praxisnahen Einblick in die Tätigkeiten unserer Mediziner und Pflegekräfte.

Folgende Termine stehen zur Verfügung:

11.03.2019, 13-15 Uhr: Berufsbilder Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) bzw. Pflegefachfrau/Pflegefachmann, Operationstechnischer Assistent (m/w/d)

12.03.2019, 13-15 Uhr: Berufsbilder Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) bzw. Pflegefachfrau/Pflegefachmann, Operationstechnischer Assistent (m/w/d)

12.03.2019, 13-15 Uhr: Berufsbilder Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) bzw. Pflegefachfrau/Pflegefachmann, Operationstechnischer Assistent (m/w/d)

12.03.2019, 14-16 Uhr: Berufsbild Altenpfleger (m/w/d) – Achtung: Veranstaltungsort ist das Altenpflegeheim Schweikershain

13.03.2019, 14-16 Uhr: Berufsbild Altenpfleger (m/w/d) – Achtung: Veranstaltungsort ist die Kurzzeitpflege Rochlitz

15.03.2019, 14-16 Uhr: Mein Tag als Arzt

Anmeldung und weitere Informationen unter: www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de/schueler.html

 


 

Mittwoch, 20.03.2019, 17:00 Uhr

Öffentliches Patientenforum:

Sodbrennen – Alternativen zur medikamentösen Dauertherapie

Referent: Chefarzt Dr. med. Burghard Jenert

im Krankenhaus Mittweida, Hainichener Straße 4 – 6, Großer Konferenzraum im Erdgeschoss

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 


 

Sonntag, 7.04.2019, 10:00 – 15:00 Uhr

Tag der offenen Kreißsaaltür

im Krankenhaus Mittweida, Hainichener Straße 4 – 6

  • Besichtigung von Geburtsräumen, Entbindungsstation sowie Kinderstation
  • Information über Möglichkeiten der Geburt
  • Beratung zu allen Themen rund um Schwangerschaft und Geburt
  • Kostenfreier 3D-Ultraschall & Fotoshooting
  • Vortrag zum Thema „Schmerzlinderung während der Geburt“
  • u.v.m.
Mehr Informationen

 


 

Dienstag, 09.04.2019, 17:00 Uhr (im Gesundheitsspatium Inka Seidler)

Moderne Diagnostik und Therapie: „Knie-Fall“ Gonarthrose

Zum Inhalt:

60 Prozent des altersbedingten Gelenkverschleißes betreffen das Knie. Die Medizin spricht dann von der sogenannten Gonarthrose. Sie ist aber keine reine Alterserkrankung, sondern hängt oftmals auch vom eigenen Lebenswandel wie Beruf oder Sport ab. Was also tun, wenn die Arthrose im Knie Beschwerden macht? Wir informieren über aktuelle medizinische, orthopädietechnische und physiotherapeutische Möglichkeiten.

Programm:

• Moderne klinische Diagnostik und Therapie bei arthrotischen Veränderungen des Kniegelenkes
Referent: Dr. med. Erik Hauffe
Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH und Leiter des EndoProthetikZentrums Mittweida

• Gonarthrose & Unloader One
Referentin: Jana Rogoschin
Medical Marketing Manager & Produkt Manager OA Össur Europe BV

• Gonarthrose: Prävention und Therapie
Referent: Physiotherapie Inka Seidler

Gern stehen Ihnen die Referenten nach der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung. Getränke und Snacks stehen in der Pause bereit.

Veranstaltungsort:

„Gesundheitsspatium Inka Seidler“
Weberstraße 1-5
09648 Mittweida

Veranstalter ist die Firma Reha-aktiv GmbH. Rückmeldungen bitte bis spätestens 5.04.2019 per Mail an: marketing@reha-aktiv-chemnitz.de
oder per unter Tel.: 0371 3691012, direkt in der Physiotherapie Seidler oder im Reha-aktiv Sanitätshaus in Mittweida, Markt 8.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 


 

Mittwoch, 17.04.2019, 17:00 Uhr

Öffentliches Patientenforum:

Fakten zu Morbus Chron und Colitis ulcerosa – Klinik, Untersuchungen und Behandlungsmöglichkeiten

Referent: Chefarzt Dr. med. Manfred Dörne

im Krankenhaus Mittweida, Hainichener Straße 4 – 6, Großer Konferenzraum im Erdgeschoss

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 


 

Mittwoch, 15.05.2019, 17:00 Uhr

Öffentliches Patientenforum:

Das Zappelphilipp-Syndrom – ADHS oder einfach nur hibbelig?

Referentin: Chefärztin Barbara Freudenthal

im Krankenhaus Mittweida, Hainichener Straße 4 – 6, Großer Konferenzraum im Erdgeschoss

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 


 

Mittwoch, 19.06.2019, 17:00 – 21:00 Uhr

3. Mittelsächsisches Medizinerforum

Schwerpunkt Allgemein- und Viszeralchirurgie

im Bildungs- und Kommunikationszentrum im Wasserkraftwerk Mittweida, 09648 Mittweida

– auf Einladung –

 


 

Mittwoch, 26.06.2019, 17:00 Uhr

Öffentliches Patientenforum:

Ist Darmkrebs heilbar? Klinik, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten

Referent: Chefarzt Dr. med. Manfred Dörne

im Krankenhaus Mittweida, Hainichener Straße 4 – 6, Großer Konferenzraum im Erdgeschoss

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

image_pdfimage_print