• pro Jahr etwa 10 Ausbildungsplätze in der dreijährigen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung, Ausbildungsbeginn jährlich zum 1. September
  • gut organisierte und fundierte Ausbildung
  • eine interessante und vielseitige praktische Ausbildung in den Häusern der LMK gGmbH (Mittweida und Rochlitz) sowie ambulanten Einrichtungen in der Umgebung
  • praxisnaher Unterricht in kleinen Gruppen
  • gut ausgestatteter Demonstrationsraum z. B. mit Übungspuppen, Blutentnahmearm
  • modern ausgestatteter Unterrichtsraum
  • effektives Lernen unter Einbeziehung vielfältiger Unterrichtsformen, wie kreatives Gestalten, Teamarbeit in Gruppen und Workshops
  • Praxisbesuche durch fachkompetente Lehrer und qualifizierte Praxisanleiter, die auch feste Ansprechpartner für die gesamte Zeit Ihrer Ausbildung sind
  • Anleitung durch Praxisanleiter, Mentoren und Lehrbeauftragte auf den Stationen
  • einen Theorie-Praxis-Transfer durch Lernaufträge, Praxisbegleitbuch, Lehrvisiten und Praxisanleitungen
  • eine gute theoretische Ausbildung in den unterschiedlichen Themenbereichen der Gesundheits- und Krankenpflege, in der Medizinischen Berufsfachschule der Klinikum Chemnitz gGmbH
  • kostenlose Bereitstellung und Reinigung der Dienstkleidung
  • Fachbibliothek
  • preiswerte Verpflegung in der hauseigenen Cafeteria
  • Ausbildungsvergütung nach dem jeweils geltenden Tarifvertrag (TVöD)
  • Begrüßungsgeschenk
  • Abschlussfeier zum bestandenen Examen

Jeder Auszubildende, der sein Examen im ersten Anlauf erfolgreich gemeistert hat, erhält laut TVÖD eine einmalige Gratifikation in Höhe von 400,00 Euro.

image_pdfimage_print