Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Andreas Wurlitzer
Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Herr Dr. med. Andreas Wurlitzer

Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie (Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie), Gefäßchirurgie, Phlebologe, Endovaskulärer Chirurg

Chefarzt-Sekretariat:
Andrea Weise
Tel.: +49 3727 99 1240+49 3727 99 1240
Fax: +49 3727 99 1445
Email: allgemeinchirurgie@lmkgmbh.de

Klinikanschrift

Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
Hainichener Straße 4 – 6
09648 Mittweida

Kontakt Station 2:

Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie / Interdisziplinäres Bauchzentrum (1. OG)
Stationspfleger: Jörg Garmatsch
Tel.: +49 3727 99 1249+49 3727 99 1249

Unsere Oberärzte:

Leitender Oberarzt Dr. med. Uwe Seidel – Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie (Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie); Chirurgischer Leiter des interdisziplinären Bauchzentrums

Oberarzt Dr. med. Siegfried Schnee – Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie (Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie); Leiter der Abteilung Bariatrische Chirurgie

Oberärztin Dipl.-Med. Ines Müller – Fachärztin für Chirurgie; Leiterin der medizinischen Fussambulanz

Oberarzt MU Dr. Michal Lukes – Facharzt für Chirurgie und Proktologie; Leiter der Abteilung Proktologie

 

Klinikporträt

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie bietet das komplette Spektrum zur Behandlung von Erkrankungen der Bauchorgane und Blutgefäße an. Minimalinvasiv werden unter anderem das Gallensteinleiden, Bauchwandbrüche, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sowie Entzündungen und Tumore des Dick- und Enddarmes behandelt.

Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Therapie von Tumoren des Magens, des Dünn- und Dickdarmes, des Enddarmes, der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse und der Leber.

Die Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie ist in das Interdisziplinäre Bauchzentrum Mittelsachsen der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH integriert. Aus der engen Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin ergeben sich für unsere Patienten ganz individuelle Behandlungen.

Für die Therapie der Durchblutungsstörungen kommen hier in der Klinik moderne offene und endovaskuläre gefäßchirurgische Verfahren zum Einsatz.

Neben der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie besteht in der Klinik eine große Erfahrung auf dem Gebiet der Proktologie. Außerdem wird eine Basisversorgung in den Bereichen Kinderchirurgie sowie Handchirurgie zur wohnortnahen Versorgung unserer Patienten angeboten.

Alle Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand, um die vielfältigen Eingriffe routiniert und sicher auszuführen. Die enge Kooperation mit allen Fachabteilungen und Ihrem Hausarzt hilft, dass Ihre Zeit in der Klinik auf das notwendige Maß beschränkt bleibt.

Neben der rein fachlich-medizinischen Komponente legen wir in unserer Klinik auf die menschliche Zuwendung besonderen Wert. Dabei steht eine offene und umfassende Aufklärung des Patienten durch seinen Chirurgen im Mittelpunkt der Vorbereitung auf jede große Operation.

Tumorchirurgie

Eine Hauptaufgabe besteht in der Therapie von Krebserkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Insbesondere Tumoren des Magens, des Dünn- und Dickdarmes, des Enddarmes, der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse und der Leber werden hier behandelt. In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Innere Medizin steht die komplette Bandbreite moderner Chemotherapien zur Verfügung. Denn die Therapie erstreckt sich heute nicht mehr ausschließlich auf die operative Entfernung des Tumors. Vielmehr wurde erkannt, dass Patienten chirurgisch noch besser geholfen werden kann, wenn im Rahmen eines interdisziplinären und multiprofessionellen Teams ein individueller Behandlungsplan erstellt worden ist. Jeder Patient erhält so ein auf seine Situation abgestimmtes „maßgeschneidertes“ Konzept.

Ausstattung

Unsere Operationssäle sind nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Es stehen nicht nur Geräte zur Narkoseführung und Patientenüberwachung, sondern auch aufwendige Technik zur Durchführung der notwendigen Operation zur Verfügung. Hier wird z. B. mit HD-Videosystemen, intraoperativer Sonografie, Ultraschallskalpell, elektrischen Skalpellen und Hochfrequenzscheren gearbeitet.

 


 

Behandlungsspektrum der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

 

Viszeralchirurgie

Magen

  • Total- und Teilentfernung mit Magen-Ersatzplastiken
  • Laparoskopische stadiengerechte Lokalexzisionen

Zwerchfell

  • Laparoskopische Refluxchirurgie, Zwerchfellplastiken

Dünn- und Dickdarm

  • Operationen bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn
  • Teil- und Totalentfernungen von Dick- und Enddarm, gegebenenfalls mit Reservoirbildung
  • In über 90% kontinenzerhaltende Operation (Erhaltung des Schließmuskels)
  • Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen (ILCO)

Leber

  • Krebsmetastasen
  • Leberzysten
  • Teilentfernungen, lokale Exzisionen
  • Intraoperativer Ultraschall

Gallenblase/Gallenwege

  • Gallenblasensteine
  • Gallengangssteine
  • Gallengangstumore

Bauchspeicheldrüse

  • Pankreastumoren
  • Pankreasentzündungen
  • Teil- und Totalentfernungen des Organs
  • Drainageverfahren

Leisten-/Narbenbrüche

  • Netzverfahren

 

Gefäßchirurgie

  • Endovaskuläre Verfahren (Ballondilatation und Stentimplantation)
  • Bypassverfahren und Gefäßrekonstruktionen
  • Gefäßersatz oder Stent bei Aneurysmen
  • Dekompression von Blutgefäßen
  • Anlage und Korrektur aller Formen von Dialyseshunts
  • Beseitigung von Krampfadern
  • Behandlung von Unterschenkelgeschwüren
  • Operation von Gefäßverletzungen
  • Portsysteme

 

Minimalinvasive Chirurgie

  • Diagnostische Laparoskopien
  • Gallenblase
  • Appendix
  • Kolon (Divertikel, Entzündungen, Tumore)
  • Dünndarm (Meckel, Adhäsiolyse)
  • Magen (Refluxerkrankung), gutartige Tumore
  • Adipositas
  • Leistenhernien
  • Narbenhernien
  • Leberzysten
  • Karpaltunnel

 

Diabetisches Fußsyndrom

  • Angiopathische Gangrän der Extremitäten
  • Moderne Vakuumversiegelungsverfahren
  • Fibrinolytische Therapien
  • Madenanwendung
  • Symptomgerechte Amputationen

 

Endokrine Chirurgie

  • Schilddrüse
  • Nebenschilddrüsen
  • Endokrine Tumore des Bauchspeicheldrüse

 

Proktologie

  • Hämorrhoiden
  • Mastdarmvorfall, Rektozelen
  • Analprolaps
  • Enddarmprolaps
  • Analfisteln
  • Abszesse
  • Schließmuskel- und Beckenbodenschwächen

 

Betreuung von Adipositaspatienten

 

Kinderchirurgie

  • Leisten- und Nabelbrüche ab dem 3. Lebensjahr
  • Leistenhoden
  • Phimosen
  • Hydrocele (Wasserbruch)
  • Appendizitis
  • Chirurgie der Körperoberfläche

 

Hand- und Fußchirurgie

  • Karpaltunnelsyndrom, auch endoskopisch
  • Dupuytren´sche Kontraktur, schnellende Finger
  • Kompressionssyndrome
  • Tennis-Ellenbogen
  • Ganglion

 

Thoraxchirurgie

  • Videoassistierte Thorakoskopie (VATS)
  • Entfernung von Metastasen
  • Behandlung von Infektionen und Ergüssen der Brusthöhle
  • Therapie des Pneumothorax
  • Notfalltherapie bei Thoraxtrauma

 


 

Sprechstunden der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Indikationssprechstunde Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie sowie Privatsprechstunde bei Herrn Chefarzt Dr. med. Andreas Wurlitzer:

Mittwoch von 13:30 bis 16:00 Uhr
nach Vereinbarung

Sprechstunde für vorstationäre Untersuchungen (OP-Vorbereitung):

Dienstag von 8:00 bis 12:00 Uhr
nach Vereinbarung

Proktologische Sprechstunde bei Herrn Oberarzt MU Dr. Michal Lukes:

Donnerstag von 9:00 bis 15:00 Uhr
nach Vereinbarung

Handchirurgie/Adipositassprechstunde bei Oberarzt Dr. med. Siegfried Schnee:

Montag von 13:30 bis 16:00 Uhr
nach Vereinbarung

Anmeldung zu allen oben genannten Sprechstunden:

Tel.: +49 3727 99 1240+49 3727 99 1240

 

Medizinische Fußambulanz:

Ermächtigung: Oberärztin Dipl.-Med. Ines Müller

  • Behandlung offener Wunden im Bereich der Unterschenkel und der Füße bei Patienten mit Diabetes mellitus sowie arterieller und venöser Durchblutungsstörungen

Termine nach telefonischer Vereinbarung montags bis freitags, auch kurzfristig möglich

Tel.: +49 3727 99 1651+49 3727 99 1651

 


 

Interdisziplinäres Bauchzentrum Mittelsachsen

Mehr Informationen

 

Zertifizierte Medizinische Fußambulanz

Mehr Informationen

 


 

Diabetiker-Beratung (Ernährungsschwester)

während des Aufenthaltes über das Pflegepersonal erreichbar

image_pdfimage_print