Klinik für Psychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Barbara Freudenthal
Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Frau Barbara Freudenthal

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Chefarzt-Sekretariat:
Claudia Löffler
Tel.: +49 3727 99 1502+49 3727 99 1502
Fax: +49 3727 99 1505
Email: claudia.loeffler@lmkgmbh.de oder kjp.mittweida@lmkgmbh.de

Klinikanschrift

Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
Klinik für Psychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
Hainichener Straße 4 – 6
(Eingang über Gabelsberger Straße)
09648 Mittweida

Kontakt Krisenstation (EG):

Stationsschwester: Birgit Kusche
Tel.: +49 3727 99 1520+49 3727 99 1520

Kontakt Kinderstation (1. OG):

Stationsschwester: Heike Großmann
Tel.: +49 3727 99 1530+49 3727 99 1530

Kontakt Jugendtherapiestation (2. OG):

Stationsschwester: Ina Knöfler
Tel.: +49 3727 99 1540+49 3727 99 1540

Pflegebereichsleitung:

Kathrin Leißner
Tel.: +49 3727 99 1504+49 3727 99 1504

Anmeldungen Mittweida (stationär und ambulant):

Reguläre Aufnahmewünsche und Anmeldung über die Psychiatrische Institutsambulanz Mittweida
Sekretariat: Heike Juch Tel.: +49 3727 99 1510+49 3727 99 1510
Email: kjp.mittweida@lmkgmbh.de

Sozialdienst der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Mittweida:

Franziska Teicher Tel.: +49 3727 99 1535+49 3727 99 1535

Notfallversorgung im Rahmen des Versorgungsauftrages über Notfall- und Bereitschaftsdienste

Tel.: +49 3727 99 1520+49 3727 99 1520

 

Klinikporträt

Unsere Aufgabe ist es, die Diagnose bei psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen zu stellen und entsprechend ambulant bzw. stationär zu behandeln. Grundgedanke unserer Arbeit ist das Ineinandergreifen von entwicklungsfördernden, erzieherischen, diagnostischen und psychotherapeutischen Ansätzen. Je nach Erfordernis kombinieren wir tiefenpsychologische, familientherapeutische oder verhaltenstherapeutische Elemente in ein Gesamtkonzept, was als wichtigen Bestandteil auch immer vielfältige pädagogisch-pflegerische Maßnahmen und die Beratung und Kooperation mit den Eltern enthält. Wir sind davon überzeugt, dass Therapie nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie den Entwicklungsprozess der Kinder und Jugendlichen unterstützt. Um dies in der Praxis erfolgreich umzusetzen, konzentrieren wir uns darauf, zu Arbeitsformen zusammenzufinden, die stark dem Teamgedanken verpflichtet sind. Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit und Vernetzung mit niedergelassenen Ärzten, Psychotherapeuten, Jugendämtern, Beratungsstellen und Schulen.

 

Kindertherapiestation

Mehr Informationen

 

Familientherapiestation

Mehr Informationen

 

Krisenstation

Mehr Informationen

 

Jugendtherapiestation

Mehr Informationen

 

Psychiatrische Institutsambulanz

Mehr Informationen

 

Tagesklinik Riesa

Mehr Informationen

 

Therapien und Klinikschule

Mehr Informationen

 

Förderverein der Kinder- und Jugendpsychiatrie Mittweida

Mehr Informationen

image_pdfimage_print