Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (Pädiatrie)

 

Leitung:

 

Chefarzt

Herr Dr. med. Klaus-Dieter Paul

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Tel. 03727/99 1256

bzw. 03731/77 2692 (KKH Freiberg)


 

Leitender Oberarzt

Herr Dr. med. Burkhard Matthé

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin


Klinikanschrift:

Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Standort Mittweida
Hainichener Straße 4 - 6
09648 Mittweida

Kontakt Chefarzt-Sekretariat: Tel. 03727/99 1256, Fax 03727/99 1447

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt zur Station:

Stationsschwester Anett Pertuch: Tel. 03727/99 1252


Oberärztin Frau Dipl.-Med. Ulrike Damm

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin


Frau Dr. med. Heide Wetzig

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin


Herr Dr. György Varga

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin


Herr Tom Geißler

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin


 

 

Die Kinderklinik am Krankenhausstandort Mittweida bietet ein umfangreiches Behandlungsangebot im stationären Bereich. Hier werden sowohl die Neugeborenen auf unserer Entbindungsstation als auch Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre versorgt.

Des Weiteren werden kinderärztliche Notfälle an Wochenenden, Feiertagen und außerhalb der regulären Sprechzeiten der niedergelassenen Kinderärzte ambulant behandelt.

Die Kinderärztliche Abteilung im Krankenhaus Mittweida wird von der Kreiskrankenhaus Freiberg gGmbH betrieben und steht unter Leitung von Herrn Chefarzt Dr. med. Klaus-Dieter Paul.

 

Behandlungsschwerpunkte:

 

stationär:

 

  • kinderärztliche Grundversorgung von 0 bis 18 Jahre
  • Betreuung und Überwachung gesunder und kranker Neugeborener
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Stoffwechseldiagnostik
  • Kinderradiologie (Sonografie, Röntgen, CT, MRT) in Zusammenarbeit mit der Radiologischen Gemeinschaftspraxis im Haus
  • EKG
  • Langzeit-EKG
  • Ergometrie
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • EEG in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Spirometrie
  • Pulmologie, Allergologie
  • gastroenterologische Diagnostik in Zusammenarbeit mit der Inneren Abteilung
  • postoperative Betreuung nach operativen Eingriffen in Zusammenarbeit mit der Chirurgischen Abteilung
  • postoperative Betreuung HNO-operierter Patienten
  • bei Bedarf Vor- und Nachstationäre Betreuung


Die Vorsorgeuntersuchungen U1 und U2 werden auf unserer Entbindungsstation durch erfahrene Kinderärzte durchgeführt.

 

ambulant:

 

  • Ambulante kinderärztliche Notfallbehandlungen an Wochenenden, Feiertagen und außerhalb der regulären Sprechzeiten

 

  • Pädiatrische Ultraschalldiagnostik (Terminvereinbarung nach Überweisung durch niedergelassene Kinderärzte und Praktische Ärzte, die die Facharzturkunde für Kinderheilkunde besitzen für folgende Untersuchungen: Schädel durch die offene Fontanelle, Schilddrüse, Bauchorgane, Nieren und ableitende Harnwege, Halsorgane, Gelenke, Hüftgelenke bei Säuglingen)

Anmeldung auf der Kinderstation unter Tel. 03727/99 1252

 

Flyer der Kinderklinik ansehen

 


 

Neue hochmoderne Ultraschalltechnik auf der Kinderstation bietet noch effizientere Diagnostik

 

Ein für alle kindlichen Altersgruppen optimiertes Ultraschallgerät kommt seit kurzem auf der Kinderstation im Krankenhaus Mittweida zum Einsatz. Mit einem deutlich verbesserten diagnostischen Spektrum können sowohl Neugeborene als auch Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre noch effizienter untersucht werden. Es bietet eine stark verbesserte Bildqualität, mehr Schallköpfe, einen größeren Monitor als das bisher genutzte Gerät sowie einen Fußschalter, mit dem das Ultraschallbild eingefroren werden kann, um währenddessen die Hände für die Untersuchung frei zu haben. Gerade Neugeborene können durch einen besonders kleinen Schallkopf bei sehr hoher Detailgenauigkeit schonender und effizienter untersucht werden. Ein integrierter Flaschenwärmer sorgt dafür, dass das Gel nicht mehr so kalt ist.

 


 

Weiterführende Artikel:

 

07.01.2015 - Freie Presse:

Patientenforum zum Thema Fieber - Eltern erhalten von Ärzten Tipps zur Behandlung und Betreuung erkrankter Kinder


13.03.2014 - Freie Presse:

Mehr Detailgenauigkeit bei Ultraschall


08.2013 - Mittelsächsischer Gesundheitsbote:

Die Kinderabteilung Mittweida hilft kleinen Patienten - Fünf Kinderärzte und 14 Kinderkrankenschwestern stehen zur Verfügung


30.05.2013 - Freie Presse:

"Manche Kinder haben 2,1 Promille"


03.2013 - Mittelsächsischer Gesundheitsbote:

Angeschlossene Kinderklinik bietet hohe Sicherheit - Entbindungs- und Kinderabteilung arbeiten Hand in Hand


21.02.2013 - Freie Presse:

Hyperaktivität im Kindesalter: Therapieziel Ruhe


26.01.2013 - Blick:

Zukunft der Kinderklinik ist gesichert - Burkhard Matthé tritt in Mittweida die Nachfolge von Oberarzt Ulrich Doerfel an


12.2012 - Mittelsächsischer Gesundheitsbote:

Noemia aus Angola soll wieder gesund werden - Bereits 25 notleidende ausländische Kinder in Mittweida behandelt


09.2011 - Mittelsächsischer Gesundheitsbote:

Manchmal machen Haustiere krank


04/2010 - Kinderstube:

Kinder im Krankenhaus - Interview mit Oberarzt Ulrich Doerfel