Sehr geehrte Patienten und Angehörige,

auf Grund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens und steigenden Coronavirus-Fallzahlen gelten im Klinikum Mittweida bis auf Weiteres Besuchseinschränkungen. Wir möchten Sie und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich schützen und die medizinische Versorgung der Patienten sicherstellen. Die Regelung gilt für alle Angehörigen von Patienten der Normalstationen. Sonderregelungen gelten für den Kreißsaal, die Entbindungsstation, Kinderstation, ITS und Palliativstation. Wir bitten unbedingt um vorherige telefonische Absprache mit der betreffenden Station.

Für alle Patienten, z.B. für die stationäre Aufnahme, der Notfallambulanz, Funktionsabteilung, Physiotherapie und Radiologie, aber auch Lieferanten und Mitarbeiter von Firmen gibt es keine Einschränkungen, es gilt wie bisher eine Maskenpflicht im gesamten Klinikgebäude. Die Notfallversorgung unserer Patienten war und ist zu jeder Zeit vollumfänglich gewährleistet. Das bedeutet auch, dass alle Operationen, die im Rahmen der Notfallversorgung notwendig sind, durchgeführt werden (z.B. in der Unfallchirurgie, Sectio etc.) Auf Grund der sehr dynamischen Entwicklung wird die Situation täglich neu bewertet und die Arbeitsprozesse entsprechend angepasst, zum Teil auch Bereiche/Stationen zusammengelegt, um die Versorgung der Patienten bestmöglich sicherzustellen.

Bis auf Weiteres werden wir den wöchentlichen Eltern-Infoabend in kleinen Gruppen weiterführen, jedoch nur mit vorheriger Anmeldung.

Seit 19.10.2020 gelten auch in den Einrichtungen des Altenpflegeheims Schweikershain und der Kurzzeitpflege Rochlitz Besuchseinschränkungen. In Ausnahmefällen (wie z.B. bei palliativ-betreuten Bewohnern) kann jedoch eine individuelle Abstimmung mit der Heimleitung erfolgen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Für Besucher, die auf Grund einer Sonderregelung einen Besuch im Klinikum wahrnehmen können, gilt weiterhin folgendes:

  • Pro Patient und Tag ist ein Besucher gestattet.
  • Die Dauer des Besuchs ist auf eine Stunde zu beschränken.
  • Besuche sind täglich ausschließlich zwischen 14:00 und 18:00 Uhr möglich.
  • Besuche auf der Intensivstation sind nur nach vorheriger telefonischer Rücksprache möglich.
  • Der Besucher meldet sich bei Ankunft an der Pforte und übergibt die Besuchereinwilligung.
  • Besucher dürfen keine Symptome, die auf COVID-19 hinweisen (Fieber, Schüttelfrost, Kopf-, Hals-, Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Schnupfen, trockener Husten, neu aufgetretene Atemnot, Durchfall, Geruchs-/Geschmacksstörungen), aufweisen.
  • Gegen den Besucher darf keine Quarantäneverordnung vorliegen.
  • Es ist während der gesamten Aufenthaltszeit in der Klinik ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Der Besucher führt eine hygienische Händedesinfektion bei Betreten der Klinik durch.
  • Die Händehygiene sowie Husten- und Niesregeln sind einzuhalten.
  • Es ist auf den Mindestabstand von 1,5m während der gesamten Aufenthaltszeit zu achten.
  • Der Besuch des Parks ist gestattet (bei schönem Wetter ist der Imbiss geöffnet).

Trotz aller vorsorglichen Maßnahmen und Hygieneregeln kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein Besucher während des Aufenthaltes in der Klinik Kontakt zu SARS-CoV-2 infizierten Patienten oder unerkannt SARS-CoV-2 infiziertem Personal hat.
Gemäß der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (Sächsische Corona-Schutz-Verordnung in der aktuellen Fassung) und auf Basis des Hygienekonzepts der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH sind wir verpflichtet, die Anzahl der Besucher sowie den zeitlichen Umfang des Besuchs zu beschränken und die Nachverfolgbarkeit eventueller Infektionsketten zu gewährleisten. Daher ist jeder Besucher verpflichtet, bei Ankunft in der Klinik an der Pforte eine entsprechende Einwilligungserklärung abzugeben. In dieser bestätigt der Besucher außerdem, dass neben den oben stehenden Kriterien in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu Corona-Erkrankten oder in Quarantäne stehenden Menschen hatte.

 


 

Maskenpflicht:

Im gesamten Verbund der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH gilt eine Maskenpflicht (Klinik, MVZs, Altenpflegeheim und Kurzzeitpflege). Im Klinikum Mittweida betrifft dies insbesondere Patienten der Notfallambulanz, Funktionsabteilung und Physiotherapie – aber auch Lieferanten und Mitarbeiter von Firmen – sowie Patienten der Radiologischen Gemeinschaftspraxis, die im Klinikum ansässig ist. Die Patienten sind aufgefordert, ihre persönliche Mund-Nasen-Bedeckung zu verwenden. Notfallpatienten erhalten direkt bei der Anmeldung eine Mund-Nasen-Bedeckung, die im Anschluss an die medizinische Versorgung wieder abgegeben wird.

 


 

Corona-Testung in den MVZ-Praxen:

Testungen, insbesondere solche ohne klinische Indikation (symptomfreie Personen) können über die Hausarztpraxen unserer MVZs vorgenommen werden. Aus Infektionsschutzgründen ist es weiterhin notwendig, sich dafür vorab in den Praxen telefonisch anzumelden.

 


 

Weitere Corona-Informationen:

Die Betreuung von Schwangeren ist auch weiterhin gesichert. Zur Geburt darf der Partner selbstverständlich mit dabei sein. Für Fragen rund um die Anmeldung zur Geburt nutzen Sie gern unsere Hotline unter Tel. +49 3727 99 1121+49 3727 99 1121.

Telefonische Voranmeldung zum wöchentlichen Info-Abend: Tel. +49 3727 99 1121

Hier können Sie sich das Formular COVID-19 Besucherinformation und -einwilligung schon vor Ihrer Teilnahme am Info-Abend im Klinikum Mittweida ausdrucken und ausfüllen.

In unseren Pflegeeinrichtungen in Schweikershain und Rochlitz sind Besuche sowie die Aufnahme aus der Häuslichkeit inzwischen unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen wieder möglich.

Die Cafeteria des Krankenhauses bleibt vorerst weiterhin geschlossen.

Unsere MVZ-Praxen sind geöffnet. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise.

 

Wir tun alles dafür, trotz dieser besonderen Situation unserer Aufgabe als Grund- und Regelversorger in der Region gerecht zu werden.

Ihre Krankenhausleitung

image_pdfimage_print
Copyright © 2017 - Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.