Sie möchten sich gern impfen lassen und benötigen einen Termin in einer unserer Hausarztpraxen?

Seit Anfang April sind die Hausarztpraxen und demnächst auch die Facharztpraxen in die Impfkampagne gegen das Coronavirus einbezogen. Auch unser MVZ bietet Impfungen an. Die Praxen legen Zeitfenster für die Impftermine (in der Regel außerhalb der regulären Öffnungszeiten) fest.

Anfragen zu Impfterminen bitte vorzugsweise per E- Mail oder Praxis-Telefon.

Wir bitten Sie jedoch um Verständnis, dass die telefonische Anmeldung lediglich für die Terminvereinbarung bestimmt ist. Bei Fragen rund um den Impfstoff, Priorisierung und anderen Themen bitten wir Sie, sich vorab auf den Corona-Informationsseiten des Freistaates Sachsen oder des Robert-Koch-Institutes zu informieren.

Hier finden Sie ein Muster für eine Aufklärung zur Individualentscheidung für eine Impfung mit einem Vektorimpfstoff bei Personen, die das 60. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.

 

Für die Impfung benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Impfausweis
  • Aufklärungsmerkblatt
  • Anamnese- und Einwilligungsbogen

Damit das Impfen zügig erfolgen kann, bitten wir Sie, die Dokumente nach Möglichkeit bereits ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen.  Die entsprechenden pdf-Dokumente zum herunterladen finden Sie unter:

Dokumente für Vektorimpfstoff von AstraZeneca und Johnson&Johnson

oder

(Dokumente für mRNA-Impfstoff Biontech/Pfizer und Moderna

Alternativ können Sie die Dokumente bitte vor dem Termin in der Praxis abholen.

Impftermine sind natürlich auch weiterhin in den sächsischen Impfzentren möglich: Anmeldung unter: https://sachsen.impfterminvergabe.de/

image_pdfimage_print
Copyright © 2017 - Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.